12. Platz an den U19-Schweizermeisterschaften

h1

Ein weiteres Mal konnte unser U19-Team an den Schweizermeisterschaften teilnehmen.
Bereits nach der Bekanntgabe der Gruppeneinteilung war klar, dass wir bereits in der Gruppenphase auf sehr starke Team treffen !
Gleich im ersten Spiel gegen das Team von Leonhard SC GYM zeigte sich, dass an diesen Schweizermeisterschaften ein hohes Niveau gespielt wird ! Überrannt von der Schnelligkeit konnten wir nie zu der erhofften Stärke finden und so ging das erste Spiel mit 2:0(25:14/25:9) verloren. Das gleiche galt für das zweite Spiel gegen Lugano. Auch in diesem Spiel mussten wir uns mit 2:0 (12:25/15:25) geschlagen geben.

Im letzten Spiel trafen wir dann auf das Team von Volley Oberdiessbach.. Bei der Spiel-Beobachtung unseres letzten Gegners in der Gruppenphase stand fest, dass dieses Team in unserer Reichweite liegt. Entschlossen startete das Team in dieses Spiel und konnte so den ersten Satz mit 21:25 für sich entscheiden. Volley Oberdiessbach kam im zweiten Satz besser in das Spiel und konnte den zweiten Satz mit 25:16 für sich entscheiden. So musste nun der 3. Satz über die Gruppenplatzierung entscheiden. Dieser Satz war an Spannung nicht zu übertreffen. Doch dank der tollen Unterstützung der zahlreich mitgereisten Eltern, Kollegen, Freunde.. konnte sich das Team nochmals steigern und gewann so den 3. Satz mit 15:13. Der vorgängig angestrebte Platz 3 für die Gruppenphase war nun erreicht !

In der Kreuzrunde traf das Team auf das 2. Platzierte(Gruppenphase) vom Volley Fricktal-Frick(dem Vize-Schweizermeister 2016). Obwohl sich das Team von Spiel zu Spiel steigern konnte, reichte trotz tollem Kampf nicht. Das Spiel ging mit 2:0(25:13/25:20) verloren.

Im grossen und ganzen konnte das Team und das STAFF mit dem Samstag zufrieden sein. Dies jedoch mit der Hoffnung, dass am Sonntag eine weitere Steigerung erfolgt.

Wie in der vergangenen Schweizermeisterschaften war dem STAFF und den Spielerinnen klar, dass das erste Spiel am Sonntag zu einen der Wichtigen gehört ! In diesem Spiel trafen wir auf Gibloux Volley.
Das Spiel konnte mit 2:0(18:25/25:27) gewonnen werden.. und so war eine Platzierung unter den besten 10 Team möglich.
Aber um dies zu erreichen musste auch VBC NUC geschlagen werden. Trotz einem tollen Spiel unseres Teams, mussten wir das Spielfeld mit einer 2:1(17:25/25:18/9:15) Niederlage verlassen.

Jetzt war noch der Platz 11 oder 12 möglich. Langsam merkte man Allen an, dass die vergangenen Spiele sehr anstrengend waren und so mussten alle Register gezogen werden, um das Letzte Spiel noch erfolgreich zu gestalten. Leider gelang dies am Schluss nicht ganz. Wie bereits im vergangenen Jahr mussten wir uns Rätia Volley mit 2:0(25:16/28:26) geschlagen geben.

FAZIT: Unser Team war eines der Jüngsten Teams in welchem der grösste Teil auch an den U17-Schweizermeisterschaften spielberechtigt ist. Obwohl natürlich immer mehr möglich gewesen wäre, ist der 12 Platz ein tolles Ergebnis..

Schlussrangliste:
1. VFM-Volley Franches-Montagnes
2. Volley Fricktal-Frick
3. Volley Köniz
4. Genève Volley
5. Volley Lugano
6. VBC Aadorf
7. Leonhard SC GYM
8. VBC Cheseaux
9. Volley Luzern Nachwuchs
10. VBC NUC
11. Rätia Volley
12. VBC Gerlafingen
13. Volley Oberdiessbach
14. Gibloux Volley
15. VBC Voléro Zürich
16. VBC Martigny